Hufschuhfachmann

Hufpflege, Hufschuhe, Ausbildung von Hufpflegern/Hufschuhfachleuten

Hufschuhe

 

Foto: Pferd mit Hufschuhen


In unserer täglichen Arbeit beschäftigen wir uns sowohl mit temporär getragenen, wie auch mit in einem Hufpflegeintervall permanent getragenen Hufschuhen. Temporär getragene Hufschuhe werden nur bei konkretem Bedarf eingesetzt. Klassische Anwendungsfälle sind z.B. die Arbeit mit dem Pferd, der Ausritt oder auch die Umstellung von Beschlag auf barhuf. Hier leistet der temporär getragene Hufschuh hervorragende Dienste und erleichtert dem Pferd diesen Prozess erheblich.

Heutzutage gibt es bereits Modelle, die selbst mit spikes oder Stollen ausgerüstet werden können. Somit kann selbst bei extremen Witterungsbedingungen oder für Sportpferde der Hufschuh eingesetzt werden.

Je nach Pferd und äußeren Anforderungen muss der Hufschuh sorgfältig ausgewählt werden. Für Sie und ihr Pferd finden wir die bestmögliche Lösung.


Foto: Anpassung eines geklebten Hufes


Im Gegensatz zum klassischen Hufbeschlag wird beim permanent getragenen Hufschuh der Hufschutz geklebt und nicht genagelt. Einsatzmöglichkeiten bieten sich hier für Pferde mit empfindlichen Sohlen, bei akuten Verletzungen, Sehnenproblemen, Spat, Rehe oder auch anderen orthopädischen Problemen. Aber gerade auch für gesunde Pferde ohne die o.g. Probleme werden mit permanent getragenen Hufschuhen die Perforation der Hornkapsel durch Nägel vermieden.

Für unsere Kunden beobachten wir stets den stark in Bewegung befindlichen Markt. Die neuesten Produktinnovationen werden von uns fortlaufend bewertet, und bei entsprechender Eignung auch eingesetzt.